Neujahrsvorsatz: Zuhause wohlfühlen

Termin / Veranstaltung von MESSE BREMEN / M3B GmbH

hanseBAU und Bremer Altbautage bieten Angebotsvielfalt in drei Hallen



Neujahrsvorsatz: Zuhause wohlfühlen


Dienstag, 14. Januar 2020: Eine neue Diät? Mehr Geduld mit seinen Nachbarn? Mit dem Jahreswechsel kommen die guten Vorsätze. Für viele Menschen bedeutet ein neues Jahr aber auch ein neues Bau- oder Renovierungsvorhaben. Der Besuch der hanseBAU und Bremer Altbautage in der MESSE BREMEN kann dabei ein erster Schritt in die richtige Richtung sein. Von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020, bieten über 400 Aussteller aller Gewerke alles rund ums Bauen, Sanieren und Gestalten – ob für Bremerinnen und Bremer oder Besucher aus dem Umland.
„Gemeinsam mit den Bremer Altbautagen ist die hanseBAU in Deutschland eine der ersten Baumessen des Jahres“, sagt Kerstin Renken, Bereichsleiterin Publikumsmessen bei der MESSE BREMEN. „Um geplante Projekte im neuen Jahr direkt in Angriff nehmen zu können, bekommen unsere Besucher ein Rundum-Paket aus Experteneinschätzungen, Workshops, Vorträgen und natürlich zahlreichen Produkten und Dienstleistungen.“ Informationen bieten zudem die Sonderschauen der hanseBAU zum Thema „Heizen mit Holz“ in Halle 5 und „Smart Home und Sicherheit“ in Halle 6.
Ein weiterer Themenschwerpunkt ist der Garten: Gleich mehrere Anbieter präsentieren verschiedene Möglichkeiten, die Wohlfühloase im Freien zu gestalten – so auch Garten- und Landschaftsbau Kreye aus Ganderkesee. „In diesem Jahr möchten wir unsere Wasseranlagen hervorheben“, verrät Bereichsleiterin Stefanie Grundmann. „Eine davon ist der Living-Pool: eine perfekte Symbiose aus Biologie und Technik, mit der man dank eines Bio- und Phosphatfilters ohne Chlor oder andere giftige Chemikalien auskommt. Ganz im Sinne der Gesundheit und Umwelt.“
Bremer Altbautage informieren in Halle 7 über Altbausanierung
Bei den Bremer Altbautagen wird das Thema Umwelt ebenfalls groß geschrieben. Als Veranstalterin informiert die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens gemeinsam mit zahlreichen Austellern und Beratungsinstitutionen über die energieeffiziente Sanierung und Modernisierung von Gebäuden. In der diesjährigen Sonderschau „Solar in Bremen: Mach mehr aus Deinem Dach!“ bekommen Interessierte einen tieferen Einblick in die Anschaffung und Installation von Solaranlagen. „Im Jahr 2018 wurden über 2.000 Sonnenstunden in Bremen gemessen. Genug Energie, um einen großen Teil des eigenen Strombedarfs durch moderne Solartechnologie abzudecken – und das ohne das Klima zu belasten“, sagt Martin Grocholl, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur energiekonsens.
Um Solaranlagen auf Dächern zu montieren, Living-Pools in Gärten anzulegen und präzise Arbeiten auszuführen, braucht man allerdings gut ausgebildetes Personal. Viele Betriebe bieten darum Ausbildungsplätze an, um ihr Wissen und Können an junge Menschen weiterzugeben. Diese bleiben jedoch häufig unbesetzt. Um auf die vielfältigen Möglichkeiten aufmerksam zu machen, veranstalten die hanseBAU und Bremer Altbautage am Freitag, 17. Januar, einen Aktionstag für Schüler und Jugendliche. Mit dabei sind 30 Handwerksbetriebe, die insgesamt 48 freie Lehrstellen besetzen möchten. Die Handwerkskammer Bremen stellt weitere Gewerke vor: „Wir freuen uns, dass wir auf die vielen freien Ausbildungsplätze und die tollen Möglichkeiten für Jugendliche im Handwerk aufmerksam machen können“, sagt Angelika Pfeifer, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Bremen.
Die hanseBAU und die Bremer Altbautage haben von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet 10 Euro.

Bildunterschrift: Von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020, stehen bei der hanseBAU und den Bremer Altbautagen Experten aller Gewerke Rede und Antwort – rund ums Bauen, Sanieren und Gestalten.

(Quelle: http://www.messe-bremen.de)


Weitere Nachrichten von MESSE BREMEN / M3B GmbH

Interessante Mitteilungen und Nachrichten


Sign In